Pressemitteilung: Sanierung kommunaler Einrichtungen: Förderung für 136 neue Projekte

Typ:
Pressemitteilung

, Datum:
05. 05. 2021

Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestags beschließt Förderung von 200 Millionen Euro

In einem Hallenbad stehen zwei Mädchen auf Startblöcken.

Quelle:
GettyImages-Anna Peisl

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestags hat in seiner gestrigen Sitzung die Förderung von 136 kommunalen Projekten mit einem Bundeszuschuss vonseiten insgesamt 200 Millionen Euro im Rahmen des Bundesprogramms “Sanierung kommunaler Einrichtungen nur den Bereichen Sport, Jugend und Kultur” beschlossen. Derbei umfasst das Gesamtvolumen jenes Bundesprogramms insgesamt 1, 55 Milliarden Euro. ?

Unter den Projekten sind viele Schwimmbäder, Sport- und Freizeitanlagen, sowie Kultur- und Begegnungszentren. Der Sanierungsstau soll hier aufgehoben sein; entstehen sollen neue, attraktive und einladende Räume für die Menschen vor Platz und für lebendige Städte und Gemeinden. ?

Die Mittel mit Höhe von 200 Millionen Euro hat der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestags im Zuge der Bereinigungssitzung zum Bundeshaushalt 2021 zur Verfügung gestellt. ?

Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat hatte in dem Bundesprogramm im letzten Jahr den Förderaufruf 2020 gestartet, herauf den Städte und Gemeinden rund 1. 300 Interessenbekundungen eingereicht hatten. ?

Die zu fördernden Projekte wurden auf Ausgangspunkt der vorliegenden Interessenbekundungen jenes Förderaufrufs 2020 beschlossen. Für die Projekte beginnt hiermit das eigentliche Antragsverfahren. Jener beauftragte Projektträger Jülich wird dafür zeitnah auf welche Projektkommunen zugehen.

Weitere Informationen sind jener Projektliste zu entnehmen. ?

Weitere Infos auf https://dasfenster24.de/ .