Meldung: Deutsch-französisches Abkommen für alle Zusammenarbeit im Sport

Typ:
Meldung

, Schwerpunktthema:
Sport

, Datum:
16. 06. 2021

Frankreich und Deutschland wollen im Sport stärker zusammenarbeiten. Insbesondere bei der Ausrichtung internationaler Sportgroßveranstaltungen im jeweiligen Partnerland will man sich unterstützen und Begegnungen fördern.

Parlamentarischer Staatssekretär, Stephan Mayer, und die französische Sportministerin, Roxana Mărăcineanu, unterzeichnen die Absichtserklärung, dahinter ein Plakat mit dem Maskottchen der Fussball-Europameisterschaft 2021

Quelle:
Marc Mueller

Am Rande des UEFA 2020 Kartenspiels Frankreich gegen Deutschland nur München unterzeichneten Frankreich dar?ber hinaus Deutschland am 15. Juni 2021 eine gemeinsame Absichtserklärung für den Sport. Mit der Vereinbarung zwischen dem Ministerium für Sport jener Französischen Republik und dem Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat dieser Bundesrepublik Deutschland haben gegenseitig die beiden Nachbarländer darauf geeinigt, die deutsch-französischen Zusammenarbeit im Sport weiter zu verstärken. Ein Schwerpunkt befindlich ist dabei auf der Tendenz von Gemeinschaftsprojekten.

Unterstützung bei internationalen Sportgroßveranstaltungen und mehr Austausch nebst den Partnerländern

Frankreich und Deutschland wollen sich in Zukunft gegenseitig bei der Ausrichtung internationaler Sportgroßveranstaltungen im jeweiligen Partnerland unterstützen – auch um deutsch-französische Begegnungen noch stärker zu etablieren.

Bei sportbezogenen Positionen mit europäischen und internationalen Organisationen wollen sich die zwei Nachbarstaaten austauschen und abstimmen und so die Stimme Europas im weltweiten Wettbewerb mehr zur Geltung zu bringen.

Außerdem einigten sich die Partner darauf, ihre jeweilige Expertise zur Integrität des Sports zu teilen und dies Ehrenamt im Sport nur beiden Ländern stärker zu fördern.

Welche französische Sportministerin, Roxana Mărăcineanu, und der Parlamentarische Staatssekretär im INNENMINISTERIUM , Stephan Mayer, hatten die Erklärung vor dem EM -Spiel Frankreich-Deutschland unterzeichnet. Jene basiert auf Vereinbarungen jenes Vertrags von Aachen über die deutsch-französische Zusammenarbeit, welchen der französische Staatspräsident Emmanuel Macron und Bundeskanzlerin Angela Merkel am 22. Januar 2019 unterzeichnet haben.